mia-13

Mein Weg ins neue Leben
 

Meta





 

Archiv

Immer dieses Jojo...

Ich kann mich noch erinnern, dass ich als Kind es mir unheimlich viel Spaß gemacht hat mit meinem Jojo zu spielen, aber jetzt als Erwachsene finde ich dieses Ding nicht mehr ganz so toll, besonders, wenn es sich dabei um den sogenannten Jojo-Effekt handelt. Der ist nämlich leider bei mir eingetroffen. Der letzte Blogeintrag ist schon über einem Jahr her und damit haben sich dann auch wieder die Kilos auf die Waage geschlichen. Ich denke das lag einfach dadran, dass ich am Ende ziemlich zufrieden mit meinem Gewicht war und so mir dachte, dass ich ja ab und zu wieder sündigen könnte. Aus diesem ab und zu ist dann leider über die Zeit immer mehr geworden, bis ich jetzt wieder mein altes Gewicht erreicht habe, der Jojo eben...Jetzt möchte ich aber wieder einen Schlussstrich ziehen und das ist auch der Grund weshalb ich wieder den Blog schreibe. Dieses "Tagebuch" hat mir das letzte Mal schon sehr geholfen und zu wissen, dass ich es tatsächlich auch geschafft hatte abzunehmen, ist für mich ein guter Grund wieder darauf zurück zugreifen.Also los gehts!

27.2.16 11:17, kommentieren

Motivation, Ziele, Umsetzung, usw...

Ich habe mir grade meine alten Einträge durchgelesen und fand sehr interessant zu lesen, wie ich das so umgesetzt hatte. Vieles hatte ich auch schon wieder vergessen.Ich denke, was ich lernen muss, ist Selbstkontrolle zu haben, was ich esse aber auch, was ich tue. Was ich damals schon ganz richtig geschrieben habe, ist, dass ich es wirklich nicht kann, mal ein bisschen Süßigkeiten zu essen und dann wieder nicht mehr. Bei mir gibt es nur entweder oder und ich entscheide mich jetzt für das Abnehmen und gegen die Süßigkeiten. Im Gegensatz zu damals bin ich jetzt auch in der Situation, dass ich selber einkaufe und selber kochen muss, was auf der einen Seite besser ist, weil ich dann gesunde Sachen kochen kann, aber auf der anderen Seite auch sehr viele Gefahren mit sich bringt. Im Supermarkt bin ich den Verlockungen natürlich viel mehr ausgesetzt. Trotzdem denke ich, dass ich das schaffen kann.Ich werde mir als erstes überlegen, was ich essen möchte und dann gezielt die Sachen einkaufen, die auf meiner Liste stehen. Das letzte Mal hatte ich Abends nur noch sehr wenig gegessen, was ich diesmal auch machen möchte. Viele machen dann ja auch mehr Sport, wenn sie abnehmen wollen, was für mich eine große Überwindung darstellen würde. Da muss ich mir das noch überlegen, wie ich das machen möchte. Meine Ziele sind eigentlich gleich geblieben. Ich habe nur gesehen, dass es für mich wirklich schwer geworden ist am Ende, noch weiter abzunehmen. Letztendlich hatte ich es nicht unter 60kg geschafft, aber das wird auch diesmal mein Ziel sein, was ich anstreben möchte. Meine Etappenziele sind wie damals: 1. Etappenziel: 70kg, 2. Etappenziel: 67,8kg, 3. Etappenziel: 65kg und 4. Etappenziel: 63kg bis ich zu meinem Endziel komme.

27.2.16 11:39, kommentieren